Westpreußische Anleihescheine

Als ich das neue Video von Conrebbi auf seinem Kanal am 01.02.2016 veröffentlicht, gesehen habe – übrigens – am 01.02.2016 sind auch die neuen AGB’s der Deutschen Bundesbank veröffentlich worden – musste ich unweigerlich an die einige Tage zuvor zufällig gemachte Entdeckung des Gesetztes über den Übertrag der Westpreußischen Anleihescheine an das Deutsche Reich denken.

Bekanntmachung über das deutsch-polnisch-danziger Abkommen über die Einlösung der westpreußischen Anleihescheine

Nachfolgend das Video von Conrebbi – wo sehr deutlich auch wird, was das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist – nämlich eine Firma im vereinigten Wirtschaftsgebiet ohne Bodenrecht und daher ohne hoheitliche Befugnisse.

Wenn man dann noch in Anbetracht der Tatsachen noch die Aktuellen Wirtschaftsgesetze 2016 aus dem Beck-Verlag mit – soweit ich weiß – erstmaligem Abdruck des UN-Kaufrechts, welches die Bundesrepublik Deutschland 1989 ratifiziert hat, sich zu Gemüte nimmt, dann wird sehr vieles aus dem rechtshistorischem Hintergrund deutlich.

UN-Kaufrecht § 2 klein

Dann noch die „Gerüchte“, daß unsere Geburtsurkunden bei den Zentralbanken hinterlegt worden sind und als Sicherheit für unser Leben verpfändet wurden.

Es stellt sich die Frage, ob die Menschen das Geld kontrollieren, oder das Geld den Menschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s